THE SOUND OF SILENCE 

 

Hallo Dunkelheit, mein alter Freund.
Ich kam um wieder mit dir zu sprechen,
weil eine langsam schleichende Vision 
hinterließ ihre Samen während ich schlief.
Und diese Vision, die in mein Hirn gepflanzt wurde,
ist noch immer im Klang der Stille.

In ruhelosen Träumen lief ich allein 
über schmale Straßen aus Kopfsteinpflaster.
Unter dem Schein einer Straßenlaterne
schlug ich meinen Kragen hoch gegen die Kälte und Feuchtigkeit,
als meine Augen durch den Blitz einer Neonlampe geblendet wurden,
der die Nacht spaltete
und den Klang der Stille berührte.

Und im blanken Licht sah ich
zehntausend Menschen.Vielleicht auch mehr.
Leute die sprachen ohne etwas zu sagen.
Leute, die hörten ohne zu zuzuhören.
Leute die Lieder schrieben, die Sprachen nicht teilen, 
Und niemand wagte es
den Klang der Stille zu stören.

"Ihr Dummköpfe," sagte ich, "ihr wisst nicht 
das die Stille wie Krebs wuchert.
Hört meine Worte, damit ich euch lehren kann. 
Nehmt meine Arme, dass ich euch erreichen kann."
Aber meine Worte verhallten wie leise Regentropfen
in dem Brunnen der Stille.

Und die Menschen knieten sich hin und beteten
den Neon-Gott an, den sie erschaffen hatten.
Und das Schild funkelte seine Warnung
in den Worten die es formte.
Und das Schild besagte:
"Die Worte der Propheten sind auf die Wände der U-Bahnen 
und Flure der Sozialwohnungen geschrieben."
Und sie flüsterten in den Klängen der Stille...

Die folgenden Artikel spiegeln nicht meine Meinung wider, sondern sind mit Quellennnachweisungen belegte Meldungen.

Mordaufruf an Donald Trump im Öffentlich [Rechtlichen] TV "Presseclub" am 22.01.2017 von  Josef Joffe -von   "Die Zeit" Mordphantasien von Joffe/ZEIT an Trump erreichen die USA

Breitbart London kontaktiert die US Secret Service in Bezug auf die Kommentare. Der Geheimdienst hat dem Breitbart London bestätigt, dass sie über das Video und die Aussagen informiert sind.http://www.breitbart.com/london/2017/01/26/german-editor-murder-whitehouse-end-trump-catastrophe/

Recht und Scheinjustiz - Lüge

Anhören!! :Die Staatsangehörigkeit wird im Bundeswahlauschuß in Zweifel gestellt!

 

Der Bundespersonalausweis und der Reisepaß der Bundesrepublik Deutschland beweist nicht, daß der Inhaber Deutscher im Sinne des Grundgesetzes § 116 GG ist

Ein Schreiben an einen so genannten "Richter" Hartmann:                                       http://germanischeheilkunde-drhamer.com/files/2013-04-11-Hamer_an_Landgericht%20Hamburg.pdf

Was hier in UNSEREM Land abgeht, ist einfach nicht mehr zu beschreiben! Diese Frau MERKEL möchte also 2017  "wiedergewählt" werden, da sie in der BRiD noch "viel zu erledigen" hätte....                                               Derweil pissen die GRÜNEN auf unsere Fahne...und diese MERKEL schmeißt selbige weg.

 

Enteignungen in Deutschland (SHAEF Gesetz Nr. 52) Der BRD-Schwindel

DIE UNGLAUBLICHSTEN BILDFÄLSCHUNGEN | ZERBERSTER KLASSIKER

 

06. Mai 2017  (Preview-Bild: Deutsche Soldaten bei der Erstürmung des Hügels „Toter Mann“ in Verdun) Mag.a iur. Monika Donner im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Hegel sagte: »Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.« Die Liebe der Deutschen zur Freiheit und ihr unbezwingbarer Wille zur Verteidigung der Freiheit gepaart mit Ehre, Mut, Fleiß, Intelligenz und Technik, machen Deutschland zur größten Bedrohung für die Globalisierung. Aus Sicht der anglo-amerikanischen Globalisierungsclique, die die Weltherrschaft anstrebt, muß daher Deutschland zerstört werden. Das wäre im Ersten und Zweiten Weltkrieg beinahe gelungen.

Im anlaufenden Dritten Weltkrieg inklusive inszenierter Massenmigration soll Deutschland als wirtschaftliches Gravitationszentrum Europas destabilisiert werden. Deutschland ist das Hauptangriffsziel. Die Deutschen sollen aus ihrem eigenen Land herausgezüchtet werden.

Krieg, Terror, Weltherrschaft liefert den unwiderlegbaren Beweis, daß Deutschland keinerlei Schuld am Beginn des Ersten Weltkriegs trägt: null, nada, niente. Deutschland wollte den Frieden. Der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, wurde von einer kleinen Clique englischer, französischer, russischer, serbischer und amerikanischer Kriegstreiber im Auftrag der Globalisierungsclique inszeniert und konzertiert, um Deutschland zu zerstören. Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte: »Es ist eine kleine, wurzellose, internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt. «

Aber aufgepaßt: Erstens bestand die Kriegstreiberclique nicht nur geschweige denn aus den Juden. Zweitens war Hitler selbst eine Marionette der Globalisierungsclique. Drittens hat niemand den germanischen Geist der Freiheit mehr gequält als Hitler. Und viertens waren er und sein Regime eine Schande für die Grundidee des Nationalsozialismus. Sie waren internationale Asoziale. Auch die anglo-amerikanische Globalisierungsclique sind internationale Asoziale. Ihr dienten und dienen folgende inszenierte und konzertierte Ereignisse als Meilensteine auf dem Weg zur Weltherrschaft: – Auslösung des Ersten Weltkriegs 1914 – Versenkung der Lusitania 1916 – Reichstagsbrand 1933 – Reichskristallnacht 1938 – Unternehmen Tannenberg 1939 – Pearl Harbor 1941 – Ermordung John F. Kennedys 1963 – Zweites Pearl Harbour 2001: 9/11 – Beginn der Ukraine-Krise 2014 – Beginn der Massenmigration nach Europa 2015 – »Islamistischer« Terror in Europa

Die Hintergründe, Abläufe, Wirkungen und Zusammenhänge dieser verdeckten Operationen werden in Krieg, Terror, Weltherrschaft dargelegt. Zudem wird nachgewiesen, daß es sich bei der Globalisierungsclique um Psychopathen im klinisch-psychologischen Sinne handelt. Ihre Namen werden genannt. Ebenso ihr seit etwa 1895 bestehender Masterplan.

Die inszenierte Wirklichkeit

Von der TV-Schnulze bis zur Geschichtsdoku: Wie ARD und ZDF die Wahrheit verfälschen                                                                                                                   http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-inszenierte-wirklichkeit.html

Und deshalb: KEINE Zwangsgebühren mehr zahlen! Wir zahlen nicht für Propaganda und Lügen! Wir zahlen nicht für ISLAM Verherrlichung, Russland Hetze und Deutschen Feindlichkeit! Wir zahlen nicht für unsere eigene Vernichtung!

Claus Strunz im SAT.1-Frühstücksfernsehen vom 6. Januar. Mal sehen, wie lange Claus Strunz noch beim Sender beschäftigt sein wird.

Von uns jedenfalls ein großes DANKE für diese Sätze. Um die Wahrheit auszusprechen bedarf es heute ein großes Maß an Mut.http://www.pi-news.net/2017/01/strunz-wirklichkeitsverweigerer-deutschland/

Das soll unsere Zukunft sein? Es kann jeden treffen! Zu jeder Uhrzeit, an jedem Ort!     DANKE an die Geschäftsführerin MERKEL und dazugehörige Deutschen feindliche Verwaltung für diese Bereicherung!

Leipzig: „Südländer“-Attacke auf 80-Jährige

Am vergangenen Samstag musste eine 80-jährige Leipzigerin (Foto) die Erfahrung machen, dass es mitunter lebensgefährlich sein kann in die falsche Richtung zu schauen. Weil die „Sonne so schön schien“, wie sie später erzählte, spazierte die Rentnerin gegen 15 Uhr durch die Graffstraße im Leipziger Stadtteil Neulindenau, als sie neben einem Müllcontainer einen sogenannten „Südländer“ stehen sah. Gesagt hat sie kein Wort, sie blickte nur kurz in seine Richtung, das reichte der Bereicherung, um auf die alte Dame loszustürmen und ihr die Faust ins Gesicht zu schlagen. Blutüberströmt will sie sich in Sicherheit bringen und schleppt sich, verfolgt vom Täter und in großer Angst hinzufallen, weiter in Richtung Lütznerstraße in der Hoffnung, dass ihr jemand helfen würde.

Warum kennt niemand die von Türken ermordeten Deutschen, aber sobald ein Polenböller die Tür einer „Eroberer-Moschee“ in Dresden beschädigt, erscheinen deutsche Politiker, um demütig eine Betroffenheitsmiene zu ziehen? Sämtliche BRD-Medien berichten 24 Stunden lang am Tag, aber nur solange, bis offensichtliche Ungereimtheiten zu Tage treten und sich nicht mehr gegen das eigene Volk hetzen lässt.http://de.europenews.dk/Die-deutschen-Opfer-muslimischer-Moerder-Niemanden-interessierts--85131.html

 

Türkischer Funktionär: Deutsche „Köter-Rasse“

Wie das Abendblatt weiter ausführt, habe Karabulut auf eine Anfrage des NDR zu dieser Äußerung bis heute nicht reagiert. Die Türkische Gemeinde in Hamburg hat sich auch nicht für diese Beleidigungen entschuldigt. Bei rund 2000 Mitgliedern sehe man sich „außerstande, jeden Kommentar aufzugreifen und zu kommentieren“. Bezeichnend übrigens, dass sich Karabulut 2011 für die Grünen um ein Bürgerschaftsmandat beworben haben soll. Bei denen ist er mit seinem Hass auf Deutsche bestens aufgehoben.

Als einzige Reaktion auf diese abartige Beleidigung wird bisher Karin Prien zitiert, die stellvertretende CDU-Fraktionschefin in Hamburg, die sich empört zeigte. Es sei nicht hinnehmbar, „dass ein Vertreter eines Integrationspartners der Stadt Hamburg sich so über uns, über uns Deutsche und Hamburger äußert“.

Deutsche dürfen lt. Staatsanwaltschaft Hamburg „Köterrasse“ genannt werden

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat eine Anzeige gegen einen türkischen Elternrat wegen Volksverhetzung und Beleidigung der Deutschen zurückgewiesen. Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.https://www.pi-news.net/2017/02/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

„Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger von 1952 in seinem Buch “From My African Notebook”, 1961

Weißer Genozid in Süd-Afrika

18-Jähriger Somalier hat eine 87-Jährige deutsche Frau totgetreten und davor ihren 87-jährigen deutschen Ehemann sexuell missbraucht.http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/neuenhaus-seniorin-87-im-altenheim-totgetreten-staatsanwaltschaft-erhebt-mordanklage-gegen-somalier-18-a2061845.html

  

Aufgeschlüsselt nach Nationen ergeben sich für die Straßenkriminalität folgende Zahlen (2015)

 

Ägypten, Algerien, Libyen, Tunesien: Um +1228,83% höhere Häufigkeit als
Deutsche
Marokko: Um +494,59% höhere Häufigkeit als Deutsche
Syrer: Um +219,37% höhere Häufigkeit als Deutsche
Afghanen: Um +168,53% höhere Häufigkeit als Deutsche“

ApolloniusSilesia kommt zu folgender Zusammenfassung: „Unter Berücksichtigung der tatsächlich aufgeklärten Straften (begangen durch Flüchtlinge in Höhe von 142.500 (Jan-Juni 2016) kann man bis Ende 2016 hochrechnen (also 12 Monate ink. Hochrechnung auf Grund nicht aufgeklärter Fälle): 392.040 Straftaten auf 1.314.158 in EASY erfasste Migranten.“

Eine Nachrechnung ergibt: Bei 392.040 Straftaten auf 1.314.158 in EASY erfasste Migranten ergeben sich 298,3 Straftaten pro 1000 Migranten.
Bei 6.330.649 Straftaten in Deutschland 2015 insgesamt (BKA-Statistik, Tabelle 1) und 82.175.700 Einwohnern ergeben sich 77,0 Straftaten pro 1000 Einwohner, unabhängig der Herkunft. Das bedeutet, dass von Migranten 3,874 mal so viele oder um 287,4 % mehr Straftaten begangen werden, als von Deutschen.

Wikipedia geht von 1.091.894 Personen im EASY-System für 2015 aus, damit kommt man auf 360 Straftaten pro 1000 Migranten. Verglichen mit den 77 Straftaten pro 1000 Deutschen sind das 4,66 mal so viele oder 366 % mehr.http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/deutsche-bka-kriminalstatistik-was-nicht-erfasst-wird-a1997675.html

„Polizeipräsidium Tuttlingen
POL-TUT: (Donaueschingen) Tumult und Schlägerei in der Erstaufnahmestelle

26.01.2017 – 17:22 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3545332

Karte der Mikrantenkriminalität:„Wir betonen, dass dies nur einen Bruchteil der tatsächlichen Übergriffe darstellt, da die Polizei nicht zu allen Fällen eine Pressemitteilung veröffentlicht“, schreiben die Ersteller in ihrem Facebook-Account. Dies hänge nämlich damit zusammen, dass die Polizei nicht zu allen Fällen eine Pressemitteilung veröffentlichen und die Medien nicht alle dieser Mitteilungen aufgreifen würden.“http://bit.ly/2hmUxDJ

„Als Quellen haben wir Polizei- und Pressemeldungen aus den Mainstream-Medien genutzt. Natürlich sind die Pins auf den Karten geographisch gesehen nicht hundertprozentig genau. Die Markierung eines Verbrechens, das in einer Stadt stattfand, wird ganz ungefähr rund um die Stadt gesetzt, aber nicht genau an der Stelle, wo es passiert ist.“

Die Finanzierung der FACHKRÄFTE und deren SONDERRECHTE:https://karatetigerblog.wordpress.com/

Zum Jahresende eine Übersicht (ohne Garantie auf Vollständigkeit)mit Quellenangabe der 34 Tötungsdelikte innerhalb derjenigen, die neu dazugekommen sind:

8.1.16 – Hanau – Syrer erstechen Syrerin (schwangere Schwester) http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/3221174

13.1.16 – Nordenham – Iraker ersticht Irakerin (Ehefrau) http://www.nwzonline.de/wesermarsch/blaulicht/familiendrama-endet-fuer-ehefrau-toedlich_a_6,0,2862860409.html

9.2.16 – Afghane erschlägt Dolmetscher (Deutsch-Afghane) in seinem Haus. http://m.welt.de/politik/deutschland/article153567396/Afghanischer-Fluechtling-soll-Lehrer-getoetet-haben.html

5.2.16 – Wolfsburg – Ghanaer ermordet Kameruner http://www.spiegel.de/panorama/justiz/wolfsburg-asylbewerber-in-fluechtlingsunterkunft-getoetet-a-1075909.html

11.2.16 – Lütjenburg – Albaner ersticht Albaner http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ostholstein/Luetjenburg-Asylbewerber-bei-Streit-getoetet

21.2.16 – Dorfen Somalier ersticht Senegalesen http://www.rosenheim24.de/bayern/dorfen-streit-zwischen-somalier-senegalesen-endet-toedlicher-messer-attacke-6142692.html

25.2.16 Berlin – Nigerianer erstochen von ? / Drogenmilieu http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/gewalt-in-berlin-friedrichshain-leiche-von-der-revaler-strasse-identifiziert/13029322.html

25.2.16 – Pulheim – Albaner ersticht Albaner http://www.express.de/koeln/messer-attacke-in-pulheim–streit-unter-asylbewerbern-endet-fuer-albaner–26–toedlich-23621976

Anfang März 2016 – Eritreer tötet Eritreerin – erst bekannt geworden im Nov. 2016 kein PB etc. in google auffindbar, http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/detail/-/specific/Totschlag-Prozess-wegen-Uebersetzungsproblemen-unterbrochen-516216481

17.3.2016 Mainz – Nigerianer tötet Nigerianer – http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117708/3287787

1.4.2016 – Asylbewerber (Aserbaidschan) erdrosselt Ehefrau (Aserbaidschan) http://www.eifelzeitung.de/region/tr-trier/familiendrama-asylbewerber-erdrosselt-ehefrau-124551/

3.4.16 – Bonn, 3.4.16 – Kosovare ersticht Albaner, http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/asylbewerber-erstochen-100.html

29.4.2016 München-Riem – Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau) http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.in-waldstueck-entdeckt-mord-in-riem-frau-tot-aufgefunden.e1ba77cf-016b-4c1b-bd8c-d3c189e14859.html

14.6.16 – Gelsenkirchen – Nigerianer tötet Marokkaner http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/toedlicher-streit-in-gelsenkirchener-fluechtlingsheim-id11915482.html

15.6.16 – Dahn – Syrer ersticht Syrerin (Ehefrau) http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/syrische-frau-in-dahn-erstochen/-/id=1682/did=17612816/nid=1682/vai2on/

26.6.16 – Speyer – Afghane tötet Afghane http://www.rheinpfalz.de/lokal/artikel/speyer-afghane-moeglicherweise-aus-eifersucht-ermordert/

13.7.16 – Kellenhusen – Syrer tötet Syrerin (Mutter) http://www.ln-online.de/Lokales/Ostholstein/Kellenhusen-Syrer-sagt-aus-seine-Mutter-getoetet-zu-haben

19.7.16 – Göttingen – Eritreer ersticht Marokkaner – http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3383766

24.7.16 – Reutlingen – Syrer tötet Polin mit Hackmesser https://www.welt.de/vermischtes/article157263212/Mann-toetet-Frau-mit-Machete-Autofahrer-stoppte-Taeter.html

31.8.16 – Hoyerswerda – Afghane erstickt Afghanin (Ehefrau) http://www.bild.de/regional/dresden/dresden/fluechtling-wegen-mordes-an-ehefrau-gefasst-47670150.bild.html

1.9.16 Aulhausen – Syrer übergießt Syrerin (Ehefrau) mit Benzin und zündet sie an.. http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/ruedesheim/aulhausen-frau-angezuendet-ruedesheim-fluechtling_17259969.htm

30.9.16 – Dessau – Syrerin von Familie getötet http://www.bild.de/regional/leipzig/mord/syrerin-offenbar-von-familie-erstochen-42886948.bild.html

2.10.2016 – Gambier ersticht Afghane http://www.bild.de/regional/berlin/totschlag/fluechtling-erstochen-48107464.bild.html

14.10.2016 – Bremerhaven – Syrer ersticht Ehefrau
http://www.cn-online.de/stadt-land/news/syrischer-fluechtling-toetet-ehefrau-in-bremerhaven.html

25.10.2016 – Münster – Afghane ersticht Ehefrau
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3466828

21.10.2016 Leipzig-Grünau – Tunesier tötet Tunesier http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/24-Jaehriger-in-Leipzig-Gruenau-getoetet-Auseinandersetzung-vor-Wohnblock,

3.11.16 – Lünen – Syrerin tötet ihre zwei Kinder http://www.bild.de/news/inland/luenen/toetete-mutter-ihre-kinder-48579904.bild.html

12.11.16 – Dortmund – Iraner tötet Exfrau http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/dortmund/mord-in-dortmund-48739582.bild.html

12.11.16 – Freiburg – Georgier tötet Georgier http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3481667

15.11.16 Senftenberg – Tschetschene tötet Ehefrau http://www.tagesspiegel.de/berlin/senftenberg-in-brandenburg-ehemann-toetet-mutter-seiner-fuenf-kinder/14847090.html

23.11.16 – Bergen – Syrer ersticht Syrerin http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/3491735

3.12.2016 – Essen/Holsterhausen Syrer erschlägt Syrerhttps://www.derwesten.de/staedte/essen/er-soll-den-raubmord-an-dem-23-jaehrigen-syrer-aus-essen-begangen-haben-polizei-nimmt-30-jaehrigen-fest-id208925409.html

6.12.2016 – Kiel – Afrikaner zündet Ehefrau an http://www.bild.de/regional/hamburg/koerperverletzung/frau-vor-kieler-klinik-angezuendet-49204010.bild.html

Silvesterberichte aus

Berlin, Bremen, Dortmund, Essen, Frankfurt, Freiburg, Hagen, Hamburg, Hannover, Köln, Lübeck, Münster

 https://crimekalender.wordpress.com/2016/12/31/silvesternacht-2016-nordafrikanische-horden-in-mehreren-staedten/

Oma-Schänder (24) vor Gericht! Urteil gefallen: Oma-Schänder wandert in den Knast!https://www.tag24.de/nachrichten/oma-schaender-vergewaltiger-vergewaltigung-chemnitz-freiberg-urteil-prozess-knast-199740

Der Brandstifter von Düsseldorf,der durch einen Brand                      10 Millionen Sachschaden verursachte,weil er kein Nutella bekam,ist auch wieder auf freien Fuß.http://www.focus.de/politik/videos/duesseldorf-brandstifter-zuendeten-fluechtlingsheim-wegen-streit-um-essen-an_id_5610921.html

Liste von POLIZEI- und Pressemeldungen zu tatverdächtigen Flüchtlingen 2016                                                                   https://docs.google.com/spreadsheets/d/1zuhpUcvp_sYG-dVGCd3yMDdqzasISmCT543qdxv2vtc/edit#gid=0

In der Nähe von Paderborn hat es in einer Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Fünf Bewohner wurden festgenommen. Sie stehen unter dem Verdacht, das Feuer gelegt zu haben. Andere Bewohner wurden verletzt.https://www.welt.de/politik/deutschland/article160918543/Fuenf-Festnahmen-nach-Brand-in-Fluechtlingsheim.html

MÄDCHEN AUF PARKPLATZ VERGEWALTIGT: VERDÄCHTIGER GESCHNAPPT

Meiningen - In der Leipziger Straße wurde am Sonntagmorgen eine 14-Jährige in der Nähe eines Parkplatzes vergewaltigt. Die Beamten hatten sie und ihren Begleiter zuvor zufällig kontrolliert, fanden den wahren Täter deshalb schnell heraus.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© karin g ö h r i n g